Nebelfässer sorgen für Großeinsatz

Heute Morgen, 15. August, fanden Bauarbeiter auf einem Anwesen am Dahlienweg bei Baggerarbeiten einen größeren Behälter, der zunächst nicht verifiziert werden konnte. Wegen der eventuellen Gefahrenlage (zunächst bestand die Vermutung, dass es sich um einen Blindgänger handeln könnte), wurde der Gefahrstoffzug der Feuerwehr und die umliegenden Löschzüge alarmiert. Zur genaueren Abklärung wurde der Kampfmittelräumdienst hinzugezogen. Der Gefahrenbereich wurde weiträumig abgesperrt, sodass es im Bereich des Krankenhauses zu Verkehrsbehinderungen kam. Der Linienverkehr wurde abgeleitet. Die Feuerwehr war mit circa 40 Kameraden und elf Fahrzeugen im Einsatz. Die Sperrungen bestehen weiter, die Art des Gegenstandes ist nicht geklärt.

Es wird nachberichtet. 

Quelle: Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.