Winzer-Verein startet Lese

"Die Leute fragen schon seit zwei Wochen nach dem ersten Federweißen", berichtet Alexander Müller, Betriebsleiter des Ahrweiler Winzer-Vereins. Vor wenigen Tagen hat nun die Lese der Traubensorte Ortega auf rund 100 Quadratmetern in der Weinbergslage Ahrweiler Rosenthal begonnen. Aus ihr wird der Federweiße gewonnen. "So gibt es pünktlich zum Winzerfest wieder den ersten Federweißen", kündigt Müller an. Durch den Sonnenbrand, den viele Trauben aufgrund der heißen Temperaturen erlitten haben, rechnet er mit Einbußen von bis zu 30 Prozent. Die Qualität der Trauben sei allerdings gut. Die Lese der übrigen Rebsorten starte in rund zwei Wochen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.