Dunkles Klosterbier zum "Tag des Bieres"

Glees. Pünktlich zum Tag des Deutschen Bieres 2021 präsentiert die Benediktinerabtei Maria Laach das Dunkle Klosterbier. Nach dem großen Zuspruch für das Helle Klosterbier war die Zeit nun reif für einen Nachfolger.

Gebraut ist das Dunkle Klosterbier mit Klosterquellwasser, dass den Bene-diktinern im Kloster selbst als Trinkwasser dient. Auch bezüglich der weiteren Zutaten setzt das neue Klosterbier, wie sein Vorgänger, auf Regionalität: Aus der Eifel stammen die weiteren Ingredienzien. Mit 5,6 Prozent ist das neue Bier aus Maria Laach etwas stärker als der helle Vorgänger.

Der verantwortungsvolle Genuss des Laacher Klosterbiers wird mit den pas-senden Bierbechern nach Entwürfen von Bauhaus-Keramiker Pater Theodor Bogler OSB gekrönt. Diese sind in den passenden Farbstellungen schwarz sowie Refektorium verfügbar.

Das Dunkle Klosterbier ist, wie auch das Helle, vor Ort in der Klostergärtnerei sowie im Kloster-Onlineshop Segensreich erhältlich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.