Sattelzug auf A61 umgestürzt

Niederzissen. Am Dienstag, 9. Februar, gegen 23 Uhr, befuhr ein Sattelzug die BAB61 in südlicher Richtung, als er kurz vor der Anschlussstelle Niederzissen aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam, die Schutzplanke durchbrach und eine Notrufsäule überfuhr.

In der Folge geriet der mit 25 Tonnen Obst und Gemüse beladene 40-Tonner ins Schleudern, stürzte um, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kam auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen zum Liegen. Der Fahrer konnte sich leicht verletzt aus seinem Führerhaus befreien und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehren aus Heimersheim und Niederzissen aufgefangen. Zudem ist die Autobahnmeisterei Mendig im Einsatz.

Die BAB61 ist in südlicher Richtung an der Unfallstelle gesperrt und die Bergungsarbeiten laufen zeitnah an. Über die voraussichtliche Dauer der Vollsperrung kann noch keine Auskunft gegeben werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.