Arbeiter stürzten mit Hebebühne um

Gelsdorf. Bei Baumschnittarbeiten bei Gelsdorf war die Hebebühne ins Wanken geraten. Die zwei Männer verletzten sich schwer.

Bei Schneidearbeiten auf einer Baumplantage einer Gelsdorfer Baumschule haben sich zwei Mitarbeiter am gestrigen Samstagvormittag schwer verletzt. Laut Polizei hatten die beiden 53 und 45 Jahre alten Männer dazu auf einer fahrbahren Hebebühne gestanden, die zum Unfallzeitpunkt auf eine Höhe von etwa vier Meter ausgefahren war. Vermutlich aufgrund des unebenen Bodens war die Hebebühne ins Wanken geraten und umgekippt. Die beiden Männer verletzten sich dabei so schwer, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. An der Unfallstelle waren die Polizei aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Feuerwehr Gelsdorf und der Rettungsdienst einschließlich eines Hubschrauberes im Einsatz, so die Polizei.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.