Zu schnell unterwegs?

Gelsdorf. 21-Jähriger aus Sinzig verletzt sich bei Autounfall in Gelsdorf schwer.

Wie die Polizei mitteilt, war am Donnerstagabend, 13. Februar, gegen 22 Uhr, ein 21-Jähriger aus Sinzig mit seinem Seat von Grafschaft-Gelsdorf aus in Richtung Altenahrer Straße unterwegs. Am Ausgang einer Linkskurve kam er mit seinem PKW mit hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und wurde in eine angrenzende Apfelbaumplantage geschleudert. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt. Nach notärztlicher Versorgung wurde der junge Mann in ein hiesiges Krankenhaus eingeliefert.

Neben der Polizei Ahrweiler und dem DRK-Rettungsdienst, waren Feuerwehrkräfte der Gemeinde Grafschaft und der Philipp-Freiherr-von-Boeselager-Kaserne im Einsatz. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.