Zukunftskonferenz »Wiederaufbau Ahrtal«

Ringen. Der 1. Kreisbeigeordnete Horst Gies konnte zahlreiche Teilnehmer zur ersten Zukunftskonferenz »Wiederaufbau Ahrtal« in der Mehrzweckhalle in Ringen begrüßen.

»Wir bauen unser Ahrtal wieder auf!« lautete die Botschaft Horst Gies zu Beginn der ersten Zukunftskonferenz. Die Ideen sollten an diesem Abend vertieft und formuliert werden. Dies geschah nach den Ansprachen von Bundesministerin Julia Klöckner, Staatssekretärin Nicole Steingaß und Staatssekretär im Bundesinnenministerium Dr. Helmut Teichmann, die alle ihre Unterstützung zusagten. Letzterer versprach, Kräfte für die allgemeine Verwaltung zur Verfügung zu stellen. Eine Forderung, die der 1. Beigeordnete Gies klar formulierte.

Der Arbeitsplan sah sechs »World Cafés« in der nahegelegenen Grundschule mit den Themen: »Natur, Bauen & Hochwasserschutz«, »Tourismus & Weinbau«, »Gesundheit«, »Wirtschaft«, »Infrastruktur & Versorgung« und »Arbeit & Soziales« vor. Die Teilnehmer konnten sich jeweils drei Bereiche auswählen. Gemeinsam mit Fachleuten wurden Ideen gesammelt und von Moderatoren im Anschluss wieder in der MHZ vorgestellt. Zum Beispiel im »Tourismus« solle man moderner werden und den Ausbau von Fahrradwegen forcieren. »Wir wollen Licht ins Tal bringen«, so eine Aussage.

Eine zweite Zukunftskonferenz – dann unter Federführung des Landes – soll noch in diesem Monat stattfinden.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.