Brand in Remagener Industriegebiet

Giftige Rauchgasentwicklung

Remagen. Eine Werkhalle steht in Vollbrand, die Löscharbeiten dauern an. Fenster und Türen sollen geschlossen gehalten werden.

Wie die Polizeiinspektion Remagen mitteilt, wurde die hiesige Dienststelle wegen starker Rauchentwicklung im Remagener Industriegebiet alarmiert. Die Einsatzkräfte mussten feststellen, dass die Werkstatt eines E-Roller-Herstellers in Vollbrand stand. Die Löscharbeiten dauern noch an.

Wichtig: Da die Rauchgase giftig sein dürften, so die Polizei, sollten Türen und Fenster geschlossen gehalten werden. Weitere Angaben zum Brand und der Ursache seien zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.