Die Routen werden neu gesteckt

Remagen. 97 Schüler der Klassen 9 und 10 der Integrierten Gesamtschule Remagen erhielten in einer feierlichen Veranstaltung ihre Zeugnisse.

In der vergangenen Woche erhielten 97 Schüler der Klassen 9 und 10 der Integrierten Gesamtschule Remagen in einer feierlichen Abendveranstaltung ihre Zeugnisse. Der Verleihung vorausgegangen war ein von den Schülern selbst gestalteter Gottesdienst sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das die Schulgemeinschaft in der Rheinhalle auf die Bühne brachte. Die Neunt- und Zehntklässler selbst waren es, die sich und ihre Mitschüler mit Tänzen, neckischen Rückblicken und dem ein oder anderen brisanten Wort feierten. In den Reden griffen Schulleiter Marcus Wald sowie die Schüler- und Elternvertretung das Motto der großen Fahrt auf, dem sich die Schule seit ihrer Gründung 2013 verschrieben hatte. Nunmehr zum zweiten Mal wurden Schüler entlassen, um ihre eigenen Ziele zu verfolgen und Routen neu zu stecken.

Interesse an Spanisch

„Seit meinem zweiwöchigen Praktikum wusste ich, dass ich genau hier arbeiten möchte“, so Edmund Unru, ein Neuntklässler, der mit dem Abschluss in der Tasche seine Ausbildung in einem Remagener Betrieb starten wird. „Mich hat das Spanisch-Angebot in der Oberstufe interessiert“, sagt dagegen Ulrike Wolfram, die mit dem Abschluss der Mittleren Reife gerade ihre Kurswahl für die gymnasiale Oberstufe abgeschlossen hat. Nach den Sommerferien wird sie in der Jahrgangsstufe 11 starten. „Das Interesse an Spanisch war für viele Zehntklässler der Grund, sich an der IGS für die Oberstufe anzumelden“, weiß Schulleiter Marcus Wald zu berichten. Besondere Auszeichnungen erhielten Ana Sousa Claudio und Anouk Höcky: Wegen ihres herausragenden sozialen Engagements erhielten die beiden Schülerinnen den Sozialpreis der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Die Absolventen

Sonia Agbons, Sema Akgül, Moutaz Al Khattab, Selma Arifovic, Laura Asmus, Lina Avsar, Habibe Baser, Luka Bemba Gonzalez, Johannes Birkelbach, Jaqueline Boger, Joy Böttrich, Antonia Büchel, Irin Bunyasitthithanakun, Esra Cagas, Lynn Decker, Ammin Dehini, Ece Dindoruk, Adam Ettaous, Bea Feischen, Martin Firlus, Lukas Follmann, Zoé Fugmann, Zoe Gadomski, Tim Goebel, Angelique Goidek, Aaliyah Göloglu, Niclas Grönke, Anika Gronwald, Jan-Philipp Grubert, Anouk Höcky, Nico Hoppe, Jowan Ibrahim, Fynn Jonas, Darina Kassner, Niklas Klein, Christoph Knöpfel, Sara Kocak, Simon Koll, Jan Kowalski, Jan Laß, Ian Lorenz, Alexander Loskan, Victoria Magel, Helena Mecke, Michel Meyer, Rabea Mostert, Ben Oberhäuser, Sascha Peters, Fabian Prangenberg, Blerta Prebreza, Konrad Putzke, Lucia Ritterath, Conner Rochert, Diana Rozite, Melissa Safreider, Rana Sayed, Laura Schaefer, Marcel Schäfer, Marlon Scherhag, Laura Schleitzer, Michelle Schmitt, Lara Schnez, Jolina Scholz, Tim Schulke, Giulia Schweitzer, Vera Silva Araujo, Laura Sonay, Ana Sousa Claudio, Berat Su, Kacper Szostak, Sandra Szpilman, Cleo Theißen, Mia Theißen, Lara Nur Tekin, Stephan Thuy, Giulio Tonelli, Ahmet Tzinali, Till Ullrich, Edmund Unru, Lorena Urbanus, Linus Vater, Tim Velte, Alea Walser, Nina Walter, Lukas Winkler, Jaqueline Winter, Ulrike Wolfram, Damla Yildirim, Leonardo Younes

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.