"Lissy" sticht online in See

Digitaler Theaterbesuch

Bad Bodendorf. In Zeiten der Corona-Krise geht die Bad Bodendorfer Theatergruppe "Mutabor" neue Wege und zeigt das aktuelle Stück "Piratenlissy" digital.

Die Zuschauer erleben die Geschichte um die Königstochter Gloria Victoria Elisabeth Cornelia. Zunächst unfreiwillig auf dem Schiff der Piratenbande um Kapitän Enterbein gelandet, mischt sie als "Piratenlissy" die Matrosen und den vermeintlichen Kapitän der "Piranja" ordentlich auf und sorgt für Wirbel und Verwirrung. Während der ahnungslose König nichts vom Schicksal seiner Tochter weiß, entwickelt sich die Lage für die Piraten völlig anders als geplant. Ob am Ende alles gut ausgeht?

Neben Situationskomik, Wortwitz, gelungener Darstellung und liebevoll zusammengestellten Kostümen und Requisiten beeindruckten die Aufführungen, die noch Anfang März vor Ausbruch der Corona-Pandemie über die Bühne gingen, vor allem durch das gelungene Bühnenbild: ein richtiges Piratenschiff, ein prunkvoller Palastraum mit Königsthron und eine kleine Insel auf engstem Raum.

Online zu sehen ist das Stück - gedreht und geschnitten von Wolfgang Seidenfuß - unter: www.sinzig-bad-bodendorf.de

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.