Zuhause durchs Schloss wandeln

Sinziger Förderverein erstellt 360-Grad-Rundgang

Sinzig. Ein Freizeittipp für neue Impulse in Corona-Zeiten kommt vom Förderverein Denkmalpflege und Heimatmuseum in Sinzig: Seit kurzem steht auf der Website des Vereins ein 360-Grad-Rundgang durch Schloss und Museum zur Verfügung.

Dabei lässt sich durch Anklicken von Bildern und Bewegen des Cursors auf dem Bildschirm des Computers, Laptops oder Smartphones der Weg durch alle Räume nachvollziehen. Erklärende Texte ergänzen den Rundgang, so dass sich auch die Museumsschwerpunkte wie Düsseldorfer Malerschule, die Wandmalereinen von Carl Christian Andreae, die Ausstellung zur Sinziger Fliesenproduktion oder das Modell zur Stadtgeschichte erleben lassen. Daneben entfaltet sich auch die Faszination der Architektur des neugotischen Schlosses einschließlich der Außenanlagen. Verein und Museum laden herzlich zu dem virtuellen Rundgang ein, auch ein wenig als kleiner Ersatz für die derzeit nicht durchführbaren, realen Veranstaltungen oder Besuchen im Museum.

Der Zugang findet sich auf der Internetseite: www.museum-sinzig.de in der Leiste links oben unter dem Stichwort "NEU: 360-Grad Rundgang".

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.