fs

Zwei Einbrüche im Sinziger Stadtgebiet

Ein Tatverdächtiger gefasst / Zeugen beobachten Täter

Sinzig. Gleich zweimal wurde am Samstag im Sinziger Stadtgebiet eingebrochen. In einen Fall wurde ein Tatverdächtiger gefasst. Weitere Täter konnten jedoch flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am frühen Samstagabend, 3. November wurde in ein Wohnhaus in der Berliner Straße in Sinzig eingebrochen. Die Täter schlugen eine Terrassentür ein und durchsuchten das Wohnhaus nach Wertsachen. Entwendet wurden Schmuck und Bargeld. Die Täter, zwei junge Männer und zwei junge Frauen, wurden durch einen Nachbarn beim Verlassen des Tatobjekts beobachtet. In diesem Zusammenhang wurde ein roter Kleinwgen mit MY- Kennzeichen gesehen.

Ebenfalls am Samstagabend meldete ein aufmerksamer Bürger gegen 19 Uhr  einen Einbruch in ein Wohnhaus in Bad Bodendorf. Am Tatort konnten die alarmierten Beamten noch sehen, wie die zwei Täter zu Fuß flüchteten. Bei der anschließenden Fahndung, an der auch die Dienststellen Bad Neuenahr-Ahrweiler, Adenau, die Autobahnpolizei Mendig, sowie der Polizeihubschrauber im Einsatz waren, konnte ein Tatverdächtiger angetroffen werden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen und dem möglichen Tatfahrzeug geben können, werden gebeten sich mit der Polizei in Remagen unter der Tel-Nr. 02642-93820 in Verbindung zu setzen.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.