stp

BMW triumphiert erneut

BMW hat auch das zweite Rennen des Doubleheaders der NÜrburgring Langstreckenmeisterschaft (NLS) gewinnen können. Christian Krognes, David Pittard und Ben Tuck gewannen auf einem BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport das "44. RCM DMV Grenzlandrennen".
Bilder
Der Norweger Christian Krognes fuhr im Training einen inoffiziellen Rundenrekord. Es folgte sein erster Sieg in der NLS.

Der Norweger Christian Krognes fuhr im Training einen inoffiziellen Rundenrekord. Es folgte sein erster Sieg in der NLS.

Das norwegisch-britische Trio hatte bereits im Training die Bestzeit gesetzt. Dabei hatte Krognes mit 7:51,807 Minuten einen inoffiziellen Rundenrekord in den Asphalt der Nordschleife gebrannt. Die Vortagesdritten, Vincent Kolb und Frankstippler, landeten mit einem Audi R8 LMS GT3 von Phoenix-Racing auf dem zweiten Platz. DasPodium komplettierten Dennis Olsen, Tobias Müller und Alessio Picariello auf einem Porsche 911 GT3R von Falken Motorsports. Der WochenSpiegel-Ferrari 488 GT3 von WTM powerded by Phoenix kam mit Georg Weiss, Leonard Weiss und Jochen Krumbach auf den achten Platz. Der nächste Lauf der NLS ist am Samstag, 11. September, das "ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen". Foto: Racepix.euwww.nuerburgring-langstrecken-serie.de