jk

CDU-Kandidaten holten Direktstimmen

Die Wählerinnen und Wähler haben am heutigen Sonntag über die Zusammensetzung des Landtages für die Dauer der nächsten fünf Jahre abgestimmt. Entgegen dem Landestrend holte die CDU im Kreis Ahrweiler die meisten Stimmen.
Bilder

Der Kreis Ahrweiler war bei der Landtagswahl in zwei Wahlkreise (13 - Remagen/Sinzig und 14 - Bad Neuenahr-Ahrweiler) eingeteilt. Der Wahlkreis 13 besteht aus den Städten Remagen und Sinzig sowie den Verbandsgemeinden Bad Breisig und Brohltal; der Wahlkreis 14 aus der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie der Gemeinde Grafschaft. Mit der Erststimme konnten sie einen Wahlkreisvorschlag und damit einen Kandidaten für das Amt als Wahlkreisabgeordnete/r und mit der Zweitstimme eine der 12 kandidierenden Parteien sowie eine Wählervereinigung wählen.  Nach 2016 wurde erneut Horst Gies (CDU) im Wahlkreis 14 mit 45,2 Prozent der Stimmen direkt gewählt. Im Wahlkreis 13 konnte Petra Schneider (CDU) die meisten Stimmen auf sich vereinen (32,7 Prozent). Details zu Wahl: WWW.wahlen2021.rlp.de