tw

Einbruchserie in der Hocheifel

Am Abend des 30.12. sowie am Vormittag des 31.12.2015 wurden bei der Polizeiinspektion Adenau insgesamt fünf Einbrüche in Wohnhäuser angezeigt. Tatorte sind die Ortschaften Baar und Kempenich.
Bilder
Foto (Symbolbild): Archiv

Foto (Symbolbild): Archiv

Die Taten dürften sich am 30.12.2015 in der Zeit zweischen 17.30 und 20.30 Uhr zugetragen haben, so die Polizei. In der Ortschafts Kempenich wurden drei Wohngebäude angegangen, welche sich jeweils in der Dallstraße, Bergstraße und Goldbachstraße befinden. In der Ortschaft Baar-Wanderath, Ortsteil Oberbaar, wurden zwei Wohnhäuser im Mühlenweg angegangen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich teilweise über rückwärtig gelegene Fensterscheiben Zutritt zu den Gebäuden, in dem sie diese mit einem Stein einwarfen oder einschlugen. Auch wurden Terassentüren aufgehebelt. Laut einem Hinweis aus der Bevölkerung war am 30.12.2015 gegen 19 Uhr in der Ortslage Herresbach, ein dunkler PKW mit dem Kennzeichen OG-NB 121 aufgefallen. "Bei dem verdächtigen PKW könnte es sich um einen blauen VW Golf 6 handeln, welcher Ende November in Offenburg entwendet wurde", so die Polizei weiter. Hinweise zu den Insassen liegen bisher nicht vor. Die Polizei möchte in dem Zusammenhang auf Folgendes Hinweisen: · Melden Sie verdächtigen Fahrzeug, insbesondere mit ortsfremden Kennzeichen, sowie verdächtige Personen zeitnah der Polizei. · Machen Sie sich bei verdächtigen Wahrnehmungen Notizen oder Fotos z.B. mit Ihrem Smartphone · Überprüfen Sie unbewohnte oder leerstehende Gebäude auf mögliche Einbrüche oder Einbruchsversuche. · Sensibilisieren Sie ihre Nachbarschaft, insbesondere wenn Gebäude z.B. urlaubsbedingt leerstehenden · Tatrelevant sind insbesondere die Zeiten ab ca. 17 Uhr bis 21 Uhr. Hinweise nimmt die örtliche zuständige Polizeiinspektion Adenau unter der Telefonnummer 02691/925-0, sowie die für weitere Sachbearbeitung zuständige Kriminalinspektion Mayen unter der Telefonnummer 02651/801-0 entgegen.