Hassy Jacoby

Guter Start am Nürburgring

Beste Stimmung an der Strecke.

Bilder
In der ersten Kurve führte der Ferrari 488 GT3 #26 vom Team octane126 noch.

In der ersten Kurve führte der Ferrari 488 GT3 #26 vom Team octane126 noch.

Foto: Marcel Koepper

Pünktlich um 16 Uhr startete das 24h-Rennen auf dem Nürburgring vor vollen Tribünen und Sonnenschein. Nach einer spannenden Phase mit etlichen Führungswechseln zu Beginn hat sich nach fast zwei Stunden das Rennen etwas beruhigt. Die Abstände sind eng. Nach zwei Stunden führt der Mercedes-AMG GT3 #12 vom Mercedes-AMG-Team Bilstein vor dem Mercedes-AMG GT3 vom Mercedes-AMG Team Get Speed und dem Audi R8 LMS Evo2 #22 vom Audi Sport Team Car Collection. Der Ferrari 488 GT3 Evo20 #26 von octane126, der von Pole Position ins Rennen gestartet ist, wurde relativ früh nach hinten durchgereicht. Durch eine Berührung, der ein massiver Reifenschaden folgte, ist er inzwischen weit zurückgefallen.