Im Kurpark gibt es nun eine Eisbahn

Wochenlang war Thomas Hein im Ahrtal als Helfer unterwegs, unter anderem als Busfahrer beim Helfer-Shuttle. Mit seinerm Unternehmen interevent baut er deutschlandweit mobile Eisbahnen. Eine hat er nun mit weiteren Unterstützern im Kurpark Bad Neuenahr aufgebaut.
Bilder
Zusammen mit vielen Kindern freuen sich über das Eisvergnügen im Kurpark: (v.l.) Sebastian Jonas (Jonas Druck), Jan Ritter (Marketing GmbH), Paul Schumacher (Weingut Schumacher), Christian Lersch und Frank Mies (Uferlichter e.V.), Thomas Hein und seine Ehefrau (Interevent GmbH) sowie Malin Ackermann (Marketing GmbH). Foto: Martin Gausmann

Zusammen mit vielen Kindern freuen sich über das Eisvergnügen im Kurpark: (v.l.) Sebastian Jonas (Jonas Druck), Jan Ritter (Marketing GmbH), Paul Schumacher (Weingut Schumacher), Christian Lersch und Frank Mies (Uferlichter e.V.), Thomas Hein und seine Ehefrau (Interevent GmbH) sowie Malin Ackermann (Marketing GmbH). Foto: Martin Gausmann

Nur dank eines besonderen Sponsorings ist der lang gehegte Wunsch, einmal eine richtige Eisbahn in Bad Neuenahr-Ahrweiler anbieten zu können, in diesem Jahr in Erfüllung gegangen. Seit über 25 Jahren baut Thomas Hein mit seinem Unternehmen interevent GmbH deutschlandweit mobile Eisbahnen. Wochenlang war er im Ahrtal als Helfer unterwegs, unter anderem als Busfahrer beim Helfer-Shuttle. Irgendwann in dieser Zeit kam ihm plötzlich die Idee "Warum bauen wir, mein Franchisegeber AST Eis- und Solartechnik aus Österreich und meine Firma interevent eigentlich nicht eine Eisbahn für die Kinder im Ahrtal?" Eine Anfrage bei der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler genügte und schon bald war klar: Im Kurpark Bad Neuenahr wird in diesem besonderen Winter erstmals eine 450-Quadratmeter-Eisbahn stehen. Geschäftsführer Jan Ritter: "Wir haben uns riesig gefreut über dieses tolle Angebot und es hat uns von der Marketing GmbH und das gesamte Uferlichter-Team einmal mehr motiviert, im Kurpark ein super Programm insbesondere für die Einwohner des Ahrtals zu schaffen." Die Firma Jonas Druck aus Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützt das Projekt zusätzlich in Sachen Bandenwerbung. Thomas Hein zeigte sich vor Ort ebenfalls glücklich: "Dank der guten Zusammenarbeit mit den Partnern aus Bad Neuenahr-Ahrweiler ist eine richtig schöne Atmosphäre entstanden und wir bekommen so viel positives Echo. Die Menschen sind dankbar für die Abwechslung." Seit dem Start der Uferlichter am 3. Dezember ist die Eisbahn in Betrieb. Mit dem Weingut Paul Schumacher hat die Marketing GmbH einen Betreiber gefunden, der nicht nur den Schlittschuhverleih betreut, sondern auch noch Winzerglühwein und Kinderpunsch anbietet. Bis 30. Januar ist die Eisbahn von montags bis freitags ab 15 Uhr geöffnet, samstags und sonntags ab 10 Uhr. Jeweils ab 19 Uhr ist die Bahn fürs Eisstockschießen freigegeben. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln der Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz. Alle Informationen gibt es unter: www.ahrtal.de/kurpark-on-ice