Kradfahrer nach Sturz schwer verletzt

Bei einem Sturz zwischen der Hohen Acht und Adenau zog sich am Donnerstag, 7. Juni, ein 62-jähriger Kradfahrer schwere Verletzungen zu. Ein zweiter, entgegenkommender Kradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Bilder
Symbolbild: Archiv

Symbolbild: Archiv

Am Donnerstag, 7. Juni, gegen 11.15 Uhr fuhr ein 62-jähriger mit seiner Honda die L10 von der Hohen Acht kommend in Richtung Adenau. Nach einer scharfen und abschüssigen Rechtskurve kam er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Dabei stürzte er und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo er mit der Leitplanke kollidierte. Durch den Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. An seinem Krad entstand ein Totalschaden. In entgegengesetzter Richtung fuhr ein 45-jähriger mit seiner Yamaha auf der L10. Er versuchte, dem Hondafahrer auszuweichen und stürzte dadurch ebenfalls. Der 45-Jährige verletzte sich bei dem Sturz leicht. An seinem Krad entstand ein Sachschaden. Der schwerverletzte Honda-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht, der leichtverletzte Yamaha-Fahrer wurde in das Krankenhaus Adenau eingeliefert.