Jutta Kruft

Provisorische Casinobrücke ab sofort nutzbar

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ahr-Querung soll bestehende Brückeninfrastruktur ergänzen und entlasten.

Bilder
Behelfsbrücke ist nutzbar.

Behelfsbrücke ist nutzbar.

Foto: Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler

Durch die Aufbau- und Entwicklungsgesellschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler mbH wurde eine weitere Behelfsbrücke am Casino in Bad Neuenahr errichtet. Diese kann ab sofort genutzt werden. Die Arbeiten sind nahezu abgeschlossen. Lediglich die Bankette konnte noch nicht endgültig hergestellt werden, welches die Nutzung der Brücke jedoch nicht einschränkt. Die Behelfsbrücke soll die vorhandene provisorische Brückeninfrastruktur ergänzen, entlasten und die Verkehrssicherheit der Fußgänger erhöhen. Gerade die zum Teil enge und unübersichtliche Verkehrssituation auf der provisorischen Landgrafenbrücke soll entflechtet und entschärft werden. Diese wird derzeit von Fußgängern, Radfahrern, individualisiertem Verkehr, ÖPNV und Lkw gleichzeitig benutzt. Des Weiteren verbindet die Brücke am Casino unmittelbar zwei bedeutende Wohnviertel jenseits der Ahr und bindet das Parkhaus auf der südlichen Ahrseite an das Zentrum von Bad Neuenahr an. Die beiden anderen zusätzlichen Behelfsbrücken im Bereich Friedhof Ahrweiler sowie am Zugang Heckenbachtal in Walporzheim befinden sich in der Umsetzung. Sie sollen noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.


Meistgelesen