tw

Rettungswagen stoppte betrunkenen Autofahrer

Am frühen Freitagmorgen, gegen 2.45 Uhr, fiel der Besatzung eines Rettungswagens in der Heerstraße in Bad Neuenahr ein PKW auf, dessen Fahrer augenscheinlich fahruntüchtig war.
Bilder
Foto (Symbolbild): Archiv

Foto (Symbolbild): Archiv

Dies schlossen die Rettungssanitäter aus der unsicheren Fahrweise des Mannes. Eine Streife der Polizei Ahrweiler traf schließlich in der Heerstraße ein, als die Besatzung des Rettungswagens den Fahrer bereits zum Anhalten gebracht hatte. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 40-Jährigen aus Bonn, der einen sehr alkoholisierten Eindruck machte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. "Der Führerschein wurde sichergestellt, dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und er muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt rechnen", so die Polizei.