ka

RTL-Tanzexperte kehrt in die Kurstadt zurück

Fernsehzuschauern ist Joachim Llambi aus den RTL-Tanzshows »Let‘s Dance« und »Stepping Out« bekannt. Seine Leidenschaft ist das Tanzen, und die führt ihn am kommenden Wochenende ins historische Theater im Kurhaus von Bad Neuenahr.
Bilder
Tanz-Juror Joachim Llambi, bekannt unter anderem aus den RTL-Shows »Let‘s Dance« und Stepping Out«, kommt am 12.12. zur Tanz-Meisterschaft nach Bad Neuenahr.

Tanz-Juror Joachim Llambi, bekannt unter anderem aus den RTL-Shows »Let‘s Dance« und Stepping Out«, kommt am 12.12. zur Tanz-Meisterschaft nach Bad Neuenahr.

Die Elite der deutschen Tanzpaare trifft sich am Samstag, 12. Dezember, in der Kurstadt, um die Deutschen Meister in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen bei den Profis zu ermitteln. Joachim Llambi, der als Juror die Leistungen der Paare ganz genau unter die Lupe nimmt, wird als Moderator auch durch den festlichen Abend im Kurhaus führen.

Rückkehr nach 30 Jahren

»Es ist die Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte«, erinnert sich Llambi im Gespräch mit dem WochenSpiegel. »Ich habe vor 30 Jahren in meiner aktiven Zeit selbst im Kurhaus getanzt.« Damals wurde dort regelmäßig das Tanzturnier um den »Großen Preis der Spielbank« ausgetragen, es gab Bundespressebälle und andere glanzvolle Veranstaltungen.
»Das war immer eine ganz tolle Atmosphäre mit einem tollen Publikum – ich freue mich ganz persönlich auf den Abend«, sagt der gebürtige Duisburger.

Gala-Abend im Kurhaus

Die Besucher dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Gala-Abend freuen: »Wir haben 20 Tanzpaare auf höchstem Niveau, darunter Welt- und Europameister, die um die Deutsche Meisterschaft kämpfen. Dazu eine tolle Liveband und ein interessiertes Publikum in Abendgarderobe«, zählt Llambi die Highlights auf. Denn in den Pausen zwischen den verschiedenen Durchgängen dürfen sich die Besucher auch selbst auf die Tanzfläche wagen, um eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. »Otto Normal-Tanzpaar« muss sich dabei jedoch keine Sorgen machen, von Llambi allzu kritisch beäugt zu werden. Denn für seine auf den ersten Blick vielleicht harten Urteile und Punktevergaben ist der Juror bei den RTL-Tanzshows fast schon berüchtigt.

Kritik auf den Punkt gebracht

Während seine Jury-Kollegen Motsi Mabuse und Jorge Gonzales zuletzt bei der Show »Stepping Out« bei den prominenten Akteuren auf der Tanzfläche auch schon einmal Milde walten ließen, erwies sich Llambi erneut als Mann klarer Worte. »Einen Bonus hat keiner verdient, der sich in so einen Wettbewerb hinein begibt. Die wissen ja alle, dass sie bewertet werden«, rechtfertigt Llambi seine »sparsame« Punktevergabe. »Die Jury ist auf der Suche nach dem besten Paar, und dabei dürfen nur tänzerische Aspekte zugrunde liegen«, erklärt Llambi, wie er seinen Job als Juror – auch in den Fernsehshows für ein breites Publikum – versteht.
Der Umgang mit dem Thema Kritik ist überhaupt ein wichtiges Thema für den Juror, der seit 2006 festes Jury-Mitglied der RTL-Tanzshow »Let‘s Dance« ist. »Kritik kann wehtun, deshalb tun sich viele vielleicht schwer damit, sie zu äußern«, vermutet Llambi.  »Dabei ist Kritik per se nichts Negatives. Die Begründung ist einfach wichtig«, sagt Llambi.

Tipps vom Experten

Und was kann man tun, um nicht als besserwisserisch rüberzukommen, wenn man berechtigte Kritik vorbringt? – »Der Rahmen muss stimmen«, meint Llambi, der auch schon einen Ratgeber (»Das wollte ich Ihnen schon immer mal sagen: Mut zur ehrlichen Kritik«, Econ-Verlag 2014) zum Thema geschrieben hat. »Das persönlische Gespräch oder das Telefonat sind immer besser als eine E-Mail, weil es weniger Raum für Missverständnisse gibt«, rät der Experte. »Und wer sachlich bleibt und gleichzeitig auch noch  Lösungsansätze anbietet, der hat mit seiner Kritik schon fast gewonnen.«

Gewinnspiel

Für den Gala-Abend im historischen Theater des Kurhauses am Samstag, 12. Dezember, gibt es nur noch ganz wenige Karten im freien Verkauf – Infos dazu im Thermal-Badehaus Bad Neuenahr, Tel.: (02641) 801-100. Wir verlosen zusätzlich  2 mal 2 Freikarten für die Empore im Wert von jeweils 89 Euro. Mitmachen ist ganz einfach: E-Mail mit dem Stichwort »Gala-Abend« bis Mittwoch, 9.12., 10 Uhr an red-ahrtal@weiss-verlag.de. Die Gewinner werden direkt im Anschluss benachrichtigt. Viel Glück!