Johannes Mager

Schulen bleiben morgen geschlossen

Aufgrund der angekündigten Extremwetterlage findet in den Schulen in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler morgen kein Unterricht statt.

Bilder
Morgen könnte es stürmisch werden.

Morgen könnte es stürmisch werden.

Foto: wirestock / de.freepik.com

Kreis. Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler mitteilt, bleibten alle Schulen in Trägerschaft des Kreises aufgrund der angekündigten Extremwetterlage mit Starkregen und Sturmböen bleiben am morgigen Freitag, 20. Mai, geschlossen. Es findet dort kein Unterricht statt. Darüber hinaus empfiehlt der Kreis den Trägern der übrigen Schulen dringend, diese morgen ebenfalls geschlossen zu halten. Detaillierte Informationen sind bei den jeweiligen Schulen zu erfragen. Der Kreis appelliert auch an alle Eltern von Kita-Kindern, am morgigen Freitag ebenfalls vom Kita-Besuch abzusehen und die Kinder zu Hause zu betreuen. Nur in absolut dringenden Fällen kann mit der jeweiligen Kita Kontakt aufgenommen und über eine Notbetreuung gesprochen werden. Die Sicherheit geht immer vor, deshalb sollten Eltern sich ständig auch über die aktuellen Straßen- und Witterungsverhältnisse erkundigen und dann abwägend entscheiden. Die Kreisverwaltung in Ahrweiler sowie die Anlagen des Abfallwirtschaftsbetriebs des Kreises (AWB) - das Abfallwirtschaftszentrum "Auf dem Scheid" in Niederzissen, das Umschlag- und Wertstoffzentrum in Leimbach und das Wertstoffzentrum in Remagen-Kripp - bleiben für den Publikumsbetrieb geöffnet. Bedingt durch die Wetterlage kann es jedoch zu Einschränkungen im Service des AWB kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen im Radio, TV und Internet sowie über die WarnApps "KatWarn" und "NINA" mit besonderer Aufmerksamkeit. Detaillierte Warninformationen gibt es unter: https://www.wettergefahren.de und https://www.dwd.de