SB

Tödlicher Unfall auf der B 257 in Leimbach

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Samstagvormittag vor der Tankstelle in Leimbach ereignet, als ein BMW-Fahrer beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen und ihn mit seinem BMW X3 erfasst hatte.
Bilder

Der 55-jährige Niederländer war von Adenau kommend auf der B 257 in Richtung Altenahr unterwegs, als er in Leimbach beabsichtigte, links auf das Tankstellengelände abzubiegen. Dabei muss er den entgegenkommenden Kradfahrer aus dem Rhein-Sieg-Kreis übersehen haben. Es kam zur seitlichen Kollision, bei der sich der 57-jähriger Yamaha-Pilot lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Er verstarb später im Krankenhaus Adenau, während die BMW-Beifahrerin eine Armfraktur erlitt. Sie wurde durch die deformierte Beifahrertür eingeklemmt und musste durch den Einsatz der Rettungsschere der Freiwilligen Feuerwehr Adenau befreit werden. Der Autofahrer blieb nach ersten Feststellungen unverletzt, stand jedoch unter Schock. Beide wurden in der Krankenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler eingeliefert. Die B 257 war für ca. eine Stunde vollgesperrt. Nach weiteren Polizeiangaben wurde eine Sachverständigengutachten zur endgültigen Klärung der Unfallursache in Auftrag gegeben. Die an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.