ab

47 Dienstjubiläen: Franziskanerbrüder ehren Mitarbeiter

Es ist eine gute Tradition bei den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz, ihre verdienten Jubilare im Rahmen einer Feierstunde zu ehren. Insgesamt 47 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Region Bad Kreuznach feiern 2016 ein Dienstjubiläum. Dabei sind sie seit 10, 25, 30, 35 Jahre oder sogar schon seit 40 Jahren in einem der Einrichtungen der Franziskanerbrüder tätig.
Bilder

Darüber hinaus wurden zehn Mitarbeiter in den wohlverdienten Ruhestand beziehungsweise in die passive Phase der Altersteilzeit verabschiedet. Langjährige Mitarbeiter aus dem Krankenhaus St. Marienwörth, Curare Wied und Haus St. Josef in Bad Kreuznach, St. Antoniushaus in Bad Münster am Stein-Ebernburg und Haus Maria Königin in Kirn waren Ende Juni gemeinsam in ein Lokal in Wallhausen eingeladen und tauschten sich rege über die vergangenen Zeiten aus. Folgende Jubilare wurden für zehn Jahre geehrt: Dörte Kadel, Nadine Horch und Cornelia Offermans und Svetlana Rochtchina. Seit 25 Jahren sind Jutta Faier, Schwester Luzia Gorazdza, Dr. Gabriele Ess, Martina Keber, Gerda Ruhl, Judith Brosche, Armin Vewinger, Alexandra Holderbaum, Sandra Adam, Hanna Walukiewicz, Birgit Behrendt und Franziskus Karda den Franziskanerbrüdern treu.

Antoinette Ender, Martina Süß, Thomas Weckmüller, Sonja Kanthack sowie Gudrun Steinert wurden für ihre 30-jährige Zugehörigketi geehrt und Margit Sax, Andrea Homann, Brigitte Schmidt, Michael Götz, Birgit Rißwig und Petra Bender für 35 Jahre.

Für 40 Jahre wurden Elke Butz, Marion Schmitt sowie Hubertus Schulz geehrt.

Herzlich verabschiedet in den Ruhestand wurden Katharina Loch, Dr. Jost Feilen, Mechthild Barth, Monika Reidenbach, Inge Müller und Anette Krätzer.