ab

Alkoholfahrten und Wohnungseinbrüche

Die Polizei im Rhein-Hunsrück-Kreis verzeichnete über das lange Silvesterwochenende mehrere Einbrüche und betrunkene Autofahrer.
Bilder

Am Samstag, 29. Dezember um 17:05 Uhr wurden im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Boppard bei dem betroffenen Fahrzeugführer drogeneinflusstypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein anschließend freiwillig durchgeführter Urinvortest reagierte positiv auf Amphetamin und THC. Anschließend räumte er den Konsum der Betäubungsmittel ein. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag um 0 Uhr, kann im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei Waldesch bei dem Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Darüber hinaus werden ein unsicherer Gang sowie eine undeutliche Aussprache in Form von Lallen festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergibt einen Wert von 1,96 Promille. Im Krankenhaus Boppard wird ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wird beschlagnahmt. Ebenfalls in derselben Nacht, gegen 0.45 Uhr, wird in der Rheingoldstraße in Boppard bei einer Fahrzeugführerin im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergibt 0,74 Promille. Der Führerschein sowie der Fahrzeugschlüssel werden präventiv sichergestellt und der Fahrzeugführerin am Sonntag Nachmittag bei eingetretener Nüchternheit wieder ausgehändigt. In der Zeit von Donnerstag bis Samstag, 27. bis 29. Dezember, wurde in Emmelshausen, in der Straße "Auf der Heide" in Abwesenheit des Hausbesitzers in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Durch Aufhebeln eines Schlafzimmerfensters an der Rückseite des Hauses gelangten die Täter in das Objekt und verließen es durch die Kellertür. Zum Diebesgut konnten aufgrund der Abwesenheit des Besitzers noch keine umfassenden Angaben gemacht werden. Die Polizeiinspektion Boppard bittet um Hinweise hinsichtlich verdächtiger Personen oder Fahrzeuge. Am 28. Dezember, zwischen 13.15 und 19.15 Uhr ereignete sich in Mastershausen, Im Baspelt , während der Abwesenheit der Bewohner ein Einbruch in ein Einfamilienhaus. Der/die Täter öffneten dabei gewaltsam ein Fenster und drangen in das Wohnhaus ein. Es wurden mehrere Räume durchsucht, dabei wurden Wertgegenstände wie Uhren, Schmuck und Münzen entwendet. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro. In diesem Zusammenhang fiel ein weißer Transporter (mit Fenstern) auf, der gegen 18.30 Uhr am Tatort parkte. Es wurden zwei Personen beobachtet, die mit dem Fahrzeug wegfuhren. In der Nacht vom 28. auf den 29. Dezember 2018 wurde in zwei Objekte in Simmern, Johann-Philipp-Reis-Straße eingebrochen. Dabei wurden u. a. Briefmarkenrollen im Wert von über 3 000 und Getränke entwendet. Hinweise bitte an die PI Boppard (0 67 42 / 80 90) bzw. die PI Simmern (0 67 61 / 92 10).