kb

Ausbildungsbörse Bad Kreuznach abgesagt

Die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach hat die Ausbildungsbörse Bad Kreuznach wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Die Veranstaltung, zu der über 1000 Besucher erwartet wurden, war für den 21. März geplant.
Bilder
Die Ausbildungsbörse Bad Kreuznach ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt worden.

Die Ausbildungsbörse Bad Kreuznach ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt worden.

Nach Beratung mit der zuständigen Behörde am Freitag und der Empfehlung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn vom gestrigen Abend informiert die Agentur für Arbeit Bad Kreuznach heute die Öffentlichkeit über die Absage der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach.

Ausbildungsbörse in Bad Kreuznach abgesagt

Die Veranstaltung war für den 21. März in der Jakob-Kiefer-Halle in Bad Kreuznach geplant. In den vergangenen Jahren hatte die Ausbildungsbörse jeweils mehr als 1000 Besucherinnen und Besucher.
Wegen der dynamischen Entwicklung bei der Ausbreitung des Coronavirus in den letzten Tagen
empfiehlt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Absage von Veranstaltungen mit
mehr als 1000 Menschen. Dieser Empfehlung folgt die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit
mit der Absage der Ausbildungsbörse. Mit den beteiligten Schulen und Unternehmen wird zusätzlich zur öffentlichen Information unmittelbar Kontakt aufgenommen, teilte die Arbeitsagentur mit.