Baby Nummer 300 ist da

Bilder
V.l.: Kinderkrankenschwester Annika Weis, die große Schwester Aliyah, Vater Neset Kaldiran und Chefarzt der Dr. Gabor Heim kümmern sich rührend um den kleinen Eliyas.

V.l.: Kinderkrankenschwester Annika Weis, die große Schwester Aliyah, Vater Neset Kaldiran und Chefarzt der Dr. Gabor Heim kümmern sich rührend um den kleinen Eliyas.

In den frühen Morgenstunden des 1. September, um 1.21 Uhr,  erblickte Eliyas Neset Kaldiran das Licht der Welt, in diesem Jahr das 300. Baby auf der Neugeborenenstation des Bad Kreuznacher Krankenhauses St. Marienwörth. Die Familie des kleinen Eliyas freut sich sehr über die Geburt, zumal er ein paar Tage früher als geplant zur Welt kam und somit bei der Einschulung von Schwester Aliyah in der kommenden Woche schon dabei sein kann. Mutter Inna Kaldiran hatte sich bewusst für die Entbindung im St. Marienwörth entschieden: "Unsere Aliyah kam hier schon auf die Welt, und da wir beide damals schon sehr gut betreut wurden, bin ich natürlich gerne wieder hierher gekommen."

Dr. Gabor Heim, Chefarzt der geburtshilflichen Abteilung, freut sich über den steten Zuwachs der Geburtenzahlen: "Verglichen mit den Daten im vergangenen Jahr, konnten wir für die ersten acht Monate in diesem Jahr schon zehn Prozent mehr registrieren. Das nicht zuletzt wegen der familienfreundlichen Geburtshilfe in unserem Hause, zu der selbstverständlich auch bei uns alle Maßnahmen dazugehören, die die Eltern-Kind-Bindung fördern und stärken."



Meistgelesen