rs

Bad Kreuznach: Personenrettung nach Absturz im Wald

Am Dienstagnachmittag musste die Bad Kreuznacher Feuerwehr zur Personenrettung in den Wald oberhalb des Nachtigallenwegs ausrücken: Ein Spaziergänger war einen Abhang hinabgestürzt und hatte sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen.
Bilder

Die Rettungskräfte arbeiteten sich vom Teetempelchen und dem Nachtigallenweg von zwei Seiten an den Verunglückten heran und kümmerten sich um die Erstversorgung, bis Rettungsdienst und Notarzt eintrafen. Der Spaziergänger hatte sich beim Sturz erhebliche Verletzungen am Knie und ein Bauchtrauma zugezogen. Er wurde in einer Schleifkorbtrage über in den Hang gelegte und gesicherte Steckleiterteile nach oben befördert. Ein Rettungshubschrauber flog den Patient zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen rund zwei Stunden im Einsatz.