mb

BBS Simmern entlässt ihre Absolventen

Insgesamt 163 SchülerInnen der BBS Simmern haben ihre Abschlusszeugnisse in der Hunsrückhalle in Simmern entgegen genommen.
Bilder
Die Abschlussfeier der Wahlschulen der BBS Simmern.

Die Abschlussfeier der Wahlschulen der BBS Simmern.

92 SchülerInnen schlossen die Assistentenausbildung der Höheren Berufsfachschule (Fachrichtungen Sozialassistenz, IT-Systeme und Organisation und Officemanagement) ab.   19 SchülerInnen erhielten die Qualifikation des Altenpflegehelfers. Zudem erlangten 9 SchülerInnen der Berufsoberschule 1 Technik/Wirtschaft, 15 SchülerInnen der Fachschule Altenpflege, 8 SchülerInnen der Dualen Berufsoberschule, 45 SchülerInnen der Höheren Berufsfachschule IT-Systeme/Organisation und Officemanagement und 22 SchülerInnen der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz die Fachhochschulreife.    Zum ersten Mal schlossen zudem 20 SchülerInnen die Fachschule Sozialwesen, Organisation und Führung ab. Dies ist ein neuer Bildungsgang an der BBS Simmern, der es Altenpflegern, Erziehern, Heilerziehungspflegern sowie Gesundheits- und Krankenpflegern ermöglicht, eine Weiterbildung als Führungskraft zu absolvieren.   Bastian Wiede organisierte unter Mithilfe von Lehrerkollegen und SchülerInnen die Feier und führte durch das Programm. Wie bereits in den vergangenen Jahren halfen die SchülerInnen der Unterstufen aus der Höheren Berufsfachschule beim Auf- und Abbau sowie bei der Dekoration und der Versorgung der Anwesenden.   Nach der Eröffnungsrede durch die zweite stellvertretende Schulleiterin Brigitte Franken, die sich thematisch mit dem Aspekt der Veränderung befasste und den Schülern Mut für zukünftige Herausforderungen zusprach, überreichten die jeweiligen Klassenlehrer die Zeugnisse.