rs

Corona-Lockerungen: OB Kaster-Meurer bittet um Disziplin

Seit dieser Woche sind die Corona-Beschränkungen landesweit gelockert, auch viele Geschäfte in Bad Kreuznach haben unter Sicherheits- und Hygieneauflagen wieder geöffnet. Obwohl die verschiedenen Regelungen Wirkung zeigen und sich die Infektionszahlen in der Region stabilisieren, bittet Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer die Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Disziplin.
Bilder

"Auch, wenn sich die Innenstadt wieder langsam mit Menschen füllt, können wir wahrscheinlich noch auf längere Sicht nicht zur Normalität zurückkehren, so schwer die Einschränkungen für jeden von uns sein mögen. Ich appelliere daher an Sie, sich beim Einkaufen, in der ab Montag wieder geöffneten Stadtbibliothek und überall im öffentlichen Raum, wo sich Menschen begegnen, an die Abstandsregelung und die Hygienevorschriften zu halten", so die Oberbürgermeisterin. Alle Bad Kreuznacher sollen ab Montag der landesweiten Maskenpflicht in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr nachkommen. Auch die Stadtverwaltung führt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Tragen einer Maske auf den Gängen, Fluren und öffentlichen Flächen der Verwaltungsgebäude ein. Zugleich betont Kaster-Meurer aber auch, sich nicht nur auf den Mund-Nasen-Schutz zu verlassen, sondern weiterhin Abstand zu halten und sich regelmäßig die Hände zu waschen.
"Diese Krise fordert uns alle sehr, ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir sie mit der Mithilfe aller bald bewältigen können."