Kai Brückner

Die Brotpfennigaktion der Bäckerinnung hat begonnen

Kreis Bad Kreuznach. Der 38. Brotpfenniglauf der Bäckerinnung Rhein-Nahe-Hunsrück findet am Samstag, 26. November, ab 11.30 Uhr statt.

Bilder
Die Brotpfennigaktion 2022 der Bäckerinnung hat begonnen.

Die Brotpfennigaktion 2022 der Bäckerinnung hat begonnen.

Foto: Privat

Startpunkt ist der Kirner Marktplat, Ziel die Fußgängerzone von Bad Kreuznach. Ebendort am Verkaufsstand der Innung brachten die Kreishandwerkerschaft, die Bäckerinnung und die Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück als diesjähriger Sponsor die Traditionsveranstaltung auf den Weg. An der Ecke Mannheimer Straße/Hospitalgasse schnitt Volksbank-Vorstandsvorsitzender Hort Weyand den von Innungsobermeister und Kreishandwerksmeiser Alfred Wenz gebackenen Gewürzkuchen an.

 

Der Brotpfenniglauf führt traditionell auf einer kompletten Marathonstrecke (42,195 Kilometer) von Kirn nach Bad Kreuznach. Anmeldungen sind bis kurz vorm Start möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Info und Anmeldung bei der Kreishandwerkerschaft, Siemensstraße 8, in Bad Kreuznach, Telefon 0671 / 83 60 80, E-Mail info@khs-rnh.de Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen nicht die komplette Strecke absolvieren. Viele laufen "nur" die Hälfte oder noch weniger. Vielleicht werden auch Staffeln gebildet. In Kirn, in Sobernheim und im Zielbereich an der Traditionsecke gibt es am 26. November ebenfalls Backwaren zu kaufen. Das bei der Aktion an den Verkaufsständen der Innung eingenomme Geld kommt der guten Sache zugute. Der Erlös fließt in diesem Jahr an den Förderverein Lützelsoon, die Clowns mit Herz (Bad Sobernheim) und an die Hospize in Simmern (Aenne Wimmers-Hospiz und Hospizgemeinschaft Simmern). Im nächsten Jahr sind wieder andere Hilfsorganisationen an der Reihe. Wie Wenz ergänzte, sind bei den bisherigen 37 Brotpfennigaktionen bereits über 300 000 Euro gesammelt worden.


Meistgelesen