rs

DRK-Impfbusse machen Station in Bad Kreuznach

Ab heute lautet das Motto auf vielen Supermarktparkplätzen im Land: Ankommen, einkaufen, impfen lassen. Das DRK will mit insgesamt acht Impfbussen mehr Schwung in die Impfkamapgne bringen. Am Mittwoch machen die Impfbusse auch in Bad Kreuznach Station.
Bilder

Die Impfbusse steuern auf sechs verschiedenen Routen jeweils die Kundenparkplätze von teilnehmenden Supermärkten an und bieten dort als mobile Impfstationen frei zugängliche Impfungen sowohl mit dem Impfstoff von BioNtech, als auch mit dem Impfstoff der Firma Johnson & Johnson an. Hierzu ist keine Voranmeldung erforderlich, die Impfung ist für jeden frei zugänglich, geimpft wird von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr.

Keine Voranmeldung erforderlich

Interessierte Bürger können sich auf der Seite www.corona.rlp.de über die Busrouten in ihrer jeweiligen  Region informieren und zu einem beliebigen teilnehmenden Supermarkt auf der Strecke im angegebenen Zeitraum kommen, ein Termin ist hierzu nicht notwendig, die Registrierung kann direkt vor Ort erfolgen. Innerhalb des Busses erfolgt dann ein vertrauliches Aufklärungsgespräch mit dem Impfarzt. Die Impfung wird in sichtgeschützten Impfkabinen innerhalb des Busses durchgeführt. Alle Impflinge müssen im Anschluss noch etwa 15 Minuten unter Beobachtung bleiben, zu diesem Zweck wird in einem wettergeschützten Begleitzelt ein einladender Ruhebereich neben dem Bus eingerichtet, in dem die Impflinge die notwendige Zeitspanne beaufsichtigt warten können. Nach diesen 15 Minuten erhält der Impfling seinen Impfnachweis und kann nach Hause gehen. Bisher sind bereits zwei Impfbusse des DRK im Einsatz, für diese Impfbus-Kampagne wird nun zusätzlich der Bus des DRK Blutspendedienstes umgewidmet und als Impfbus eine der sechs Routen abbilden. Darüber hinaus hat die Reisebusfirma Bohr im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Gesundheit fünf weitere Reisebusse für das DRK umgebaut, die auf den übrigen fünf Routen eingesetzt und von mobilen Impfteams besetzt werden. Insgesamt sind somit ab heute acht Impfbusse im Einsatz.

Am Mittwoch auch in Bad Kreuznach

Am kommenden Mittwoch, 4. August, machen die mobilen DRK-Impfteams auch in Bad Kreuznach Station: Von 8 bis 12 Uhr wird auf dem Edeka-Parkplatz in der Bosenheimer Straße 287 geimpft, am Nachmittag, von 14 bis 18 Uhr, hält der Impfbus dann auf dem Parkplatz des Aldi-Markts in der Alzeyer-Straße 135. DRK-Präsident Rainer Kaul und Landesvorstand Manuel Gonzalez stellten die umgerüsteten Impfbusse gemeinsam mit Nadina Diermann von der DRK-Koordinierungsstelle Impfen am vergangenen Freitag in Mainz vor. Alle Busse sind vollklimatisiert, verfügen über sichtgeschützte Impfkabinen, einen privaten Aufklärungsraum, W-Lan, Kühlschränke mit aufzeichnungsfähigen Thermometern zur sicheren  Impfstofflagerung und eine umfassende medizinische Notfallausstattung. "Ich möchte mich herzlich bei allen Helfern vom DRK und anderen Hilfsorganisationen bedanken, die die mobilen Impfteams bereits seit Beginn der Impfkampagne tatkräftig unterstützen. Nur durch ihr großartiges Engagement konnten wir so viele Menschen mit einem mobilen Impfangebot erreichen und dieses nun durch die Impfbusse zusätzlich erweitern", betonte Gonzalez. Weitere Informationen zu den Routen und Standplätzen der Impfbusse finden Sie auf:
https://corona.rlp.de/de/impfen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/


Meistgelesen