kb

Drogenrazzia in der historischen Neustadt

Um den illegalen Straßenhandel mit Drogen in der Stadt Bad Kreuznach weiter einzudämmen, fand gestern eine Drogenrazzia in der historischen Neustadt statt.
Bilder

Gestern in den frühen Morgenstunden verschafften sich Beamte der Kripo Bad Kreuznach mit Unterstützung der Polizeiinspektion Bad Kreuznach, der Diensthundestaffel des Polizeipräsidiums Mainz und einer Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit des Polizeipräsidiums schlagartig Zugang in ein Haus in der historischen Neustadt von Bad Kreuznach. Zeitgleich erfolgten weitere Wohnungsdurchsuchungen in Rüdesheim an der Nahe sowie - unter Einbindung von Beamten des PP Westpfalz - in Meisenheim am Glan. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurden mehrere Personen einer Kontrolle unterzogen und durchsucht und dabei an allen Örtlichkeiten auch Beweismittel sichergestellt. Hintergrund der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach durch das Amtsgericht angeordneten Durchsuchungen waren einerseits in jüngster Vergangenheit erfolgte einschlägige Hinweise von Anwohnern in der Neustadt auf Straßenhandel, darüber hinaus aber besonders auch bereits seit längerer Zeit bestehende eigene Ermittlungserkenntnisse der Kreuznacher Rauschgiftfahnder zur örtlichen Drogenszene. Mit den heutigen Maßnahmen verfolgten Staatsanwaltschaft und Polizei Bad Kreuznach vor allem das Ziel, den illegalen Straßenhandel in der Stadt weiter einzudämmen. Foto: Polizei RLP