Robert Syska

Einbrüche in Bad Kreuznach und Windesheim / Polizei sucht Zeugen

Bad Kreuznach / Windesheim. Gleich zwei Mal schlugen Einbrecher am gestrigen Mittwoch in der Region zu - die Polizei sucht Zeugen.

Bilder
Gleich zwei Mal schlugen am gestrigen Mittwoch Einbrecher in der Region zu. Ein Täter wurder von der Bewohnerin auf frischer Tat ertappt, konnte aber entkommen.

Gleich zwei Mal schlugen am gestrigen Mittwoch Einbrecher in der Region zu. Ein Täter wurder von der Bewohnerin auf frischer Tat ertappt, konnte aber entkommen.

Foto: Polizei / Symbolfoto

Am Nachmittag brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße Im Setzling in Windesheim ein. Sie behelten ein Fenster im Erdgeschoss auf und schlugen die Scheibe zusätzlich mit einem Stein ein. Sie durchwühlten das Anwesen, erbeuteten Schmuck und Wertsachen und entkamen unerkannt. Die Polizei fragt deshalb, wer dort im Zeitraum zwischen 14.45 und 18.30 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich am gleichen Tag gegen 20 Uhr in der Wilhelm-Busch-Straße in Bad Kreuznach. Hier wurde ein Einbrecher auf frischer Tag von der Bewohnerin überrascht. Der Täter hatte zuvor die Balkontür der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt. Noch während er Schubladen und Schränke nach Wertsachen durchsuchte, kehrte die Bewohnerin nach Hause zurück. Mit Bargeld als Beute konnte der Einbrecher jedoch über den Balkon flüchten. Er war etwa 1,80 Meter groß, schlank, trug dunkles, schulterlang gelocktes Haar, dunkle Kleidung und eine Stirnlampe. Hinweise zu beiden Einbrüchen nimmt die Polizei entgegen, Telefon 06 71 / 8 81 10, E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de


Meistgelesen