Robert Syska

Erdrutsch an der Salinenbrücke: Steine landen auf der Fahrbahn

Bad Kreuznach. Nächtlicher Starkregen hat am Montagabend einen kleineren Erdrutsch an der Salinenbrücke ausgelöst.

Bilder
Ein hölzerner Schutzwall verhinderte größere Schäden. Der Fuß- und Radweg ist im Bereich Nachtigallenweg / Salinenbrücke bis auf weiteres gesperrt.

Ein hölzerner Schutzwall verhinderte größere Schäden. Der Fuß- und Radweg ist im Bereich Nachtigallenweg / Salinenbrücke bis auf weiteres gesperrt.

Foto: Symbolfoto / Polizei

Gegen 17.45 Uhr hatte ein aufmerksamer Busfahrer einen umgestürzten im Bereich der Salinenbrücke am Nachtigallenweg gemeldet. Vor Ort stellten Polizeibeamte fest, dass Erdmassen, die sich aufgrund des starken Regenfalls in der Nacht zuvor vom felsigen Untergrund gelöst hatten, den Baum auf den Fuß- und Radweg gedrückt hatten. Einige Steine waren bis auf die Fahrbahn gerollt. Glücklicherweise hatte jedoch ein hölzerner Schutzwall größere Schäden verhindert. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs säuberten daraufhin die Fahrbahn und sperrten den Fuß- und Radweg bis auf weiteres ab. Eine konkrete Gefahr für den fließenden Verkehr bestand nach Angaben der Polizei in Bad Kreuznach nicht.


Meistgelesen