Robert Syska

Erster Turniersieg für den SFC

Bad Kreuznach. Die Salinenfechter gewinnen das Turnier ums Mainzer Rad und holen damit den ersten Turniersieg in der noch jungen Vereinsgeschichte.

Bilder
So sehen Sieger aus: Julius Herzhoff, Thimo Heinrich, Andres De La Concha Zindel und Isabella Fanta vertraten den SFC erfolgreich in Mainz.

So sehen Sieger aus: Julius Herzhoff, Thimo Heinrich, Andres De La Concha Zindel und Isabella Fanta vertraten den SFC erfolgreich in Mainz.

Foto: SFC

Mainz / Bad Kreuznach. Toller Erfolg für die Florett Fechter des Bad Kreuznacher Salinen-Fecht-Clubs (SFC): Die Sportler des Vereins, der sich vor zwei Jahren aus der Fechtabteilung des KHC gegründet hatte, haben am Sonntag vergangener Woche das Mannschaftsturnier um das Mainzer Rad in Gonshenheim gewonnen. Mit knappen Siegen gegen den Darmstädter FC (40:45) und die CTG Koblenz (34:45) war es der erste Turniersieg in der noch kurzen SFC-Vereinsgeschichte.

Dabei sah es im Turnierverlauf nicht immer nach einem Erfolg aus: Doch trotz mehrmaliger Rückstände kämpften sich die drei SFC-Akteure Julius Herzhoff, Thimo Heinrich und Andres De La Concha Zindel immer wieder zurück und sicherten sich so am Ende verdient den höchsten Platz auf dem Siegertreppchen.

Isabella Fanta (U13 Florett) steigerte sich ebenfalls bei ihrem zweiten Turnier nach ihrer bestandenen Fechtprüfung beim Cup de Carots 2022 ,der zeitgleich auch in der Sporthalle Weserstraße vom Veranstalter TG Mainz-Gonsenheim 1861 ausgetragen wurde. Sie belegte in der starken Konkurrenz den 14. Platz. Mehr Info gibt es unter: www.salinenfechter.de


Meistgelesen