rs

Falsche Richtung, kein Helm: Radfahrer (17) schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Auffahrt zur B41 wurde heute Nacht ein 17-jähriger Radfahrer schwer verletzt. Der junge Mann hatte versucht, die B428 zu überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst.
Bilder

Der Fahrer des Pkw, ein 58-jähriger Mann, wollte aus Bosenheim kommend auf die B41 in Richtung Kirn auffahren, als ihm der 17-Jährige - der entgegen der Fahrtrichtung auf der Auffahrt unterwegs war - entgegenkam. Der Pkw-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei der Kollision prallte der Radfahrer, der ohne Helm unterwegs war, mit dem Kopf gegen das Auto und wurde schwer verletzt. Er wurde vor Ort durch den Rettungsdienst und den Notarzt versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.