Robert Syska

Gefährliches Überholmanöver: Polizei sucht Zeugen

Bad Kreuznach. Nur durch eine Vollbremsung konnte eine Autofahrerin auf der K 49 einen Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW verhindern.

Bilder
Nur mit einer Vollbremsung konnte eine Autofahrerin einen Frontal-Crash mit einem entgegenkommenden BMW verhindern. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Nur mit einer Vollbremsung konnte eine Autofahrerin einen Frontal-Crash mit einem entgegenkommenden BMW verhindern. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls.

Foto: Pixabay / Symbolfoto

Die 31-Jährige war mit ihrem Pkw auf Höhe des Parkplatzes "Hungriger Wolf" in Fahrtrichtung B 41 unterwegs, als ihr in einer langgezogenen Kurve ein noch unbekannter Fahrzeugführer mit seinem dunklen BMW auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Nur durch eine Vollbremsung konnte die Frau einen Zusammenstoß mit dem unmittelbar vor ihr einscherenden BMW verhindern. Offenbar hatte der BMW zuvor im Kurvenbereich ein anderes Fahrzeug überholt.

Der dunkle BMW mit Kreuznacher Kennzeichen setzte seine Fahrt in Richtung Guldental fort. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am 23. August, gegen 17.15 Uhr. Sie bittet Zeugen und mögliche weitere Geschädigte, sich mit der Polizeiinspektion Bad Kreuznach in Verbindung zu setzen, Telefon 06 71 / 8 81 11 00 oder E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de