rs

Jahrmarkt: DRK verteilt wieder kostenlose Kinderbändchen

Beruhigender Service für Eltern: Das DRK verteilt auch in diesem Jahr wieder wieder kostenlose Jahrmarktsbändchen für Kinder. Auf diesem Bändchen mit DRK-Logo wird einfach die Telefonnummer der Eltern und der Name des Kindes notiert. So ist es für die Rotkreuzler und die Polizei ganz einfach, ein verlorengegangenes Kind wieder mit seinen Eltern zusammenzubringen.
Bilder
Einsatzleiter Thorsten Walg ist froh, dass auch sein Sohn Carl ein DRK Bändchen trägt. Foto: Köhler/DRK

Einsatzleiter Thorsten Walg ist froh, dass auch sein Sohn Carl ein DRK Bändchen trägt. Foto: Köhler/DRK

Die kostenlosen Bändchen können während des gesamten Jahrmarkts an der Hauptwache des Roten Kreuzes links neben dem Haupteingang im Spezialistenweg und bei der DRK-Aussenwache am Naheweinzelt abgeholt werden. Ein hilfreicher Tipp des DRK: Immer auch eine Telefonnummer von einem Familienmitglied angeben, das nicht auf dem Jahrmarkt ist. So kann man auch bei leerem Handyakku jemanden erreichen. Auch für Eltern von Jugendlichen gilt es, während des Jahrmarktbesuches der Sprösslinge erreichbar zu sein. Muss, trotz aller Vorsicht, doch einmal die Hilfe des DRK in Anspruch genommen werden, so haben die Helfer des Roten Kreuzes die Möglichkeit die Eltern anzurufen und das weitere Vorgehen abzustimmen. Sollten Besucher oder Schausteller Hilfe benötigen, kümmert sich im Bereich des Haupteingangs ein Team von Rotkreuzhelfern in den Behandlungsräumen um verletzte oder erkrankte Jahrmarktsbesucher. An allen Fahrgeschäften und Ständen hängt eine Standnummer, welche sowohl Rettungskräften als auch Besuchern als Orientierung dient. Bereitschaftsleiter Thilo Hahn gibt Jahrmarktsbesuchern noch einen wichtigen Hinweis: "Im Notfall ist es für uns sehr wichtig schnell zum Patienten zu kommen. Wenn uns der Anrufer sagen kann an welcher Standnummer er sich befindet, können wir die Einsatzteams schnellstmöglich koordinieren." Darüber hinaus können sich Hilfesuchende jederzeit an die Standbetreiber wenden, denn diese können das DRK direkt verständigen. Erneut wird das DRK auf dem Jahrmarkt an zwei Standorten präsent sein: An der Hauptwache an der Güterbahnhofstraße und am anderen Ende am Naheweinzelt. Zusätzlich setzt das Rote Kreuz auf mobile Einsatzteams, die sich auf dem Festgelände bewegen. "Wir sind auf alle kleinen und großen Notfälle gut vorbereitet. Unsere Helfer freuen sich auf die kommenden Tage auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt." freut sich DRK-Sprecher Philipp Köhler.