rs

Landtagswahl: Bislang knappes Rennen im Hunsrück

Im Wahlkreis 23 zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das Landtags-Direktmandat ab: Nachdem gut zwei Drittel der Stimmbezirke ausgezählt sind, liegt die amtierende Wahlkreisabgeordnete Karina Wächter (CDU) mit einem knappen Vorsprung von rund drei Prozentpunkten (Stand: 19.30 Uhr) vor der SPD-Kandidatin Bettina Brück.
Bilder
Im Wahlkreis 23 hat die Wahlkreisabgeordnete Karina Wächter (CDU) knapp die Nase vorn. Foto: wahlen.rlp.de

Im Wahlkreis 23 hat die Wahlkreisabgeordnete Karina Wächter (CDU) knapp die Nase vorn. Foto: wahlen.rlp.de

Etwas deutlicher sieht das Bild im zweiten Hunsrücker Wahlkreis (16) aus: Dort liegt CDU-Mann Tobias Vogt mit 35,6 Prozent vor der SPD-Kandidatin Ruth Greb, die bislang 29,1 Prozent der Erststimmen auf sich vereinigen konnte. Noch keine Zwischenergebnisse liegen zur Stunde aus Boppard vor: Dort entscheidet sich heute auch, wer Walter Bersch als Bürgermeister ablöst.