Robert Syska

Mehr als 300 000 feiern - und Bad Kreuznach mittendrin

Kreis Bad Kreuznach. Mehr als 300 000 Besucher haben am Wochenende den Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz gefeiert. Mittendrin: Stadt und Kreis Bad Kreuznach.
Bilder

Mit drei Informations- und Präsentationszelten und einem Weinstand war der Landkreis Bad Kreuznach auf dem großen Landesfest zum 75. Geburtstag des Landes Rheinland-Pfalz vertreten - und hatte sich zwischen Rheinstrand und Hilton-Hotel ein besonders schönes Plätzchen ergattert. Als Hingucker erwies sich insbesondere das Museum für PuppentheaterKultur: Eine Fotostation mit Roboter Robby aus dem bekannten Filmabenteuer, Bilder mit der lebensgroßen "Muhkuh" und Vorführungen von Museumsleiter Markus Dorner lockten zahlreiche Besucher an den von der GuT oranisierten Stand. Der Stand der Stadt fügte sich ein in eine breite Themenpalette des Kreises mit den Schwerpunkten Aktiv in der Natur, Genussregion (SooNahe), Kultur (PuK und Freilichtmuseum) und Gesundheit (Radonstollen). Dazu gab es ein Gewinnspiel. Auch ein innovatives Gartenbauprojekt fand Raum und ein Weinstand rundete das Ensemble ab. Organisiert war der Auftritt von einer AG mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises, der Naheland-Touristik, Bad Kreuznach , VG Bad Sobernheim-Kirn und SooNahe.

Beim großen Festumzug vertraten dann die Sommerlocher Hüttenkracher mit ihrem Nahewein-Wagen die Heimatregion. Mit an Bord: Die amtierende Naheweinkönigin Sophia Semus und ihre Amtsvorgängerin, Laura Tullius. Landrätin Bettina Dickes wiederum war als Hildegard von Bingen beim Festumzug dabei, um an der Zugstrecke Werbung für den Hildegardweg zu machen.