Robert Syska

Motorradfahrer bei Wildunfall schwer verletzt

Tiefenthal. Bei einem Wildunfall auf der L400 zwischen Tiefenthal und Hof Iben wurde gestern Morgen ein Motorradfahrer aus dem Donnersbergkreis schwer verletzt.
Bilder
Der 62-jährige Motorradfahrer stürzte nach einem Zusammenstoß mit einem Reh und zog sich schwere Verletzungen zu.

Der 62-jährige Motorradfahrer stürzte nach einem Zusammenstoß mit einem Reh und zog sich schwere Verletzungen zu.

Foto: Fotolia / Symbolfoto

Ein Unfallzeuge hatte gemeldet, dass der 62-jährige Motorradfahrer gegen 6.30 Uhr nach dem Zusammenstoß mit einem Reh gestürzt und daraufhin 50 Meter über die Fahrbahn geschliddert war. Dank des beherzten Eingreifens von Ersthelfern und einer Streifenwagenbesatzung konnte der Verletzt stabilisiert werden. Trotz vollständiger Schutzbekleidung erlitt der 62-Jährige schwere Verletzungen und musste mittels Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Mainz gebracht werden. Das Reh starb an den Folgen des Zusammenstoßes. Die L400 war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.