kb

Oberbürgermeisterin: "Erneute Einschränkungen verhindern"

"Wir brauchen eine höhere Impfquote, damit wir erneute Einschränkungen verhindern können, die wir alle so satthaben." Angesichts steigender Corona-Zahlen bei einer stagnierenden Impfquote appelliert Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer an alle Bad Kreuznacherinnen und Bad Kreuznacher die Impfangebote wahrzunehmen.
Bilder

"Bitte lassen Sie sich impfen und auch boostern, sollte ihre letzte Impfung sechs Monate oder mehr zurückliegen. Jetzt zählt unser aller Handeln!, so Kaster-Meurer. Dr. Teka Sumadiwiria Duddy bietet dafür in Kooperation mit der Stadtverwaltung Bad Kreuznach einen Impfstandort in der Wilhelmstraße 21 an. Der Eingang befindet sich in der Planiger Straße direkt gegenüber dem Quartierszentrum. Da die Nachfragen gestiegen sind und Impflinge schon vor Öffnung Schlange vor dem Eingang stehen – wie Dr. Duddy berichtet – wurden die Öffnungszeiten verlängert. Geöffnet ist jetzt montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr, sowie sonntags und an Feiertagen von 11 bis 14 Uhr. Das Angebot steht allen Impfwilligen ab zwölf Jahren (in Begleitung eines Elternteils) offen. Mitzubringen sind der Personalausweis, die Krankenversichertenkarte und bei Zweit- und Drittimpfung der Impfnachweis.