ab

Rhein-Hunsrück-Kreis: 39 Corona-Infizierte wieder genesen

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Rhein-Hunsrück-Kreis hat sich am Dienstagabend, 31. März, auf 106 erhöht. Zwischenzeitlich sind von diesen 39 Personen wieder genesen, so dass aktuell 67 Personen noch mit dem Virus infiziert sind, wie die Kreisverwaltung mitteilt.
Bilder
Zwischenzeitlich sind von den insgesamt 106 infizierten Personen 39 Personen im Rhein-Hunsrück-Kreis wieder genesen.

Zwischenzeitlich sind von den insgesamt 106 infizierten Personen 39 Personen im Rhein-Hunsrück-Kreis wieder genesen.

Die Gesamtzahl von 106 Personen verteilt sich wie folgt im Landkreis: Stadt Boppard 24, Verbandsgemeinde Hunsrück-Mittelrhein 15, Verbandsgemeinde Kastellaun 24, Verbandsgemeinde Kirchberg 9 und Verbandsgemeinde Simmern-Rheinböllen 34. Das Altenzentrum Haus Elisabeth in Boppard und der Wohnbereich „Sophia“ des Paritätischen Pflegezentrums Beltheim stehen weiter unter Quarantäne. Die übrigen Wohnbereiche des Paritätischen Pflegezentrums sind hiervon nicht betroffen; die Bereiche sind gut voneinander abtrennbar.