Kai Brückner

Riesling aus Bad Kreuznach wird zum Edelschliff gekürt

Jubel im Weingut Anton Finkenauer in Bad Kreuznach: Nach der Verkostung von 42 Weinen durch eine fachkundige Jury um den Weinland-Nahe-Vorsitzenden Wolfgang Eckes lautete das Ergebnis der Blindverkostung, dass die rund 1000 Edelschliff-Flaschen des neuen Jahrgangs mit einem 2013er Kreuznacher Brückes Riesling QbA trocken des Weingutes an der Rheingrafenstraße gefüllt werden.

Übrigens: Schon im Vorjahr hatte eine 2012er Riesling Auslese Kreuznacher Kahlenberg des gleichen Erzeugers bei der Verkostung für den Edelschliff gesiegt. Zu den ersten Gratulanten, die Jurymitglied Ellen Finkenauer gratulierten, gehörten auch Naheweinkönigin Barbara Wollschied und ihre Prinzessin Sophia Mauer. Mit der Entscheidung, die 16. Edelschliff-Ausgabe mit einem trockenen Riesling zu füllen, betreten die Gebietsweinwerbung Weinland Nahe und der Verein Edelsteinstraße e.V. Neuland. Bislang war der Edelschliff stets eine edelsüße Riesling Auslese. Ziel ist es weiterhin, dass Produkt  hochwertig zu präsentieren - allerdings im zeitgemäßen Gewand. An der Überarbeitung des Edelschliff, sowie der Neugestaltung des Etiketts wird seit einem Jahr gefeilt. Zudem wird die blaue Dekorflasche, die bisher verwendet wurde, durch eine zeitlose, hochwertige 0,75-Liter-Flasche ersetzt. Der geschliffene Edelstein wird künftig nicht mehr auf die Flasche geklebt, sondern in einen Anhänger mit Karabinerhaken gefasst um den Flaschenhals hängen. Die kleinen Schmuckstücke stammen aus der Goldschmiede der Asbacher Hütte, die ein Betrieb der Kreuznacher Diakonie ist. Sie sollen den Weinfreunden länger Freude an dem erworbenen Edelstein vermitteln. Auf der Vorderseite der Flasche prangt ein elegantes Selbstklebeetikett, alle Pflichtangaben nach dem deutschen Weingesetz sind auf dem Rückenetikett zu finden. Die Edelschliff-Flaschen mit Anhänger und Edelstein werden in einer hochwertigen Kartonage verpackt, der auch ein Infoblatt beiliegt, auf dem alle Beteiligten an dem Projekt vorgestellt werden. Präsentiert wird der Edelschliff im Sommer 2014 ? zuerst muss noch die Wahl des Edelsteins erfolgen. Die neue Ausstattung darf mit Spannung erwartet werden. Verkauft wird der Edelschliff zum Preis von 17,80 Euro bei Weinland Nahe und im Fachhandel.

Foto: Die fachkundige Jury machte es sich nicht leicht, aus 42 angestellten trockenen Rieslingen in einer Blindverkostung den Wein auszuwählen, der in die 1000 Flaschen der 16. Ausgabe der Edelschliff-Serie gefüllt werden soll: eine 2013 Kreuznacher Brückes Riesling QbA trocken aus dem Bad Kreuznacher Weingut Anton Finkenauer. Foto: Norbert Krupp