Robert Syska

RRT setzt Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen und Mädchen

Bad Kreuznach. Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen lässt der Regionale Runde Tisch (RRT) blaue Fahnen wehen.

Bilder
384 Fälle von Gewalt in engen sozialen Beziehungen wurden 2021 in Bad Kreuznach angezeigt. Die Dunkelziffer liegt weitaus höher. Der Regionale Runde Tisch setzt deshalb am 25. November ein Zeichen gegen Gewalt.

384 Fälle von Gewalt in engen sozialen Beziehungen wurden 2021 in Bad Kreuznach angezeigt. Die Dunkelziffer liegt weitaus höher. Der Regionale Runde Tisch setzt deshalb am 25. November ein Zeichen gegen Gewalt.

Foto: Pixabay / Symbolfoto

Am 25. November wehen in Stadt und Landkreis 25 blaue »Terre des Femmes«-Fahnen mit der Aufschrift »Frei leben ohne Gewalt.« Denn: Jede vierte Frau in Deutschland ist in ihrem Leben mindestens einmal von häuslicher Gewalt betroffen – unabhängig von Herkunft, Religion, sozialer Schicht, Bildung oder Alter. Dabei ist das eigene Zuhause für viele Frauen immer noch der gefährlichste Ort. Auch in Bad Kreuznach: Hier wurden im vergangenen Jahr 384 Fälle von Gewalt in engen sozialen Beziehungen angezeigt. Die Zahl der Anfragen bei den Beratungsstellen in Land und Kreis legen jedoch nahe, wie hoch die Dunkelziffer sein muss: Weit jenseits der 1000 Frauen haben 2021 in Stadt und Kreis Kontakt mit den Fachberatungsstellen aufgenommen.

Begleitend zum Auftakt der Fahnenaktion ist der RRT deshalb am kommenden Freitag, 25. November, ab 9 Uhr morgens, mit einem Infostand auf dem Kornmarkt vertreten.


Meistgelesen