Robert Syska

Rümmelsheim: Transporter auf der A61 beschossen

Unbekannte Täter haben heute Morgen auf der A61 bei Rümmelsheim auf einen Kleintransporter geschossen. Der 68-jährige Fahrer des Transporters bemerkte gegen 11 Uhr Einschläge im Heck seines Fahrzeugs.

Bilder

Rümmelsheim. Nachdem er von der Autobahn abgefahren war, bemerkte der 68-Jährige mehrere Dellen und Lackabplatzer in seinem Fahrzeugheck. Beamte der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim und die hinzugerufene Spurensicherung der Kriminalinspektion Bad Kreuznach entdeckten insgesamt neun Einschussstellen, das Blech wurde allerdings nicht durchschossen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Schütze aus einem hinterherfahrenden Fahrzeug geschossen hat. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Die Polizei bittet etwaige Zeugen, sich bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim zu melden, Telefon 0 67 01 / 91 90.