kb

Saisoneröffnung im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum

Nach der mehrmonatigen Winterpause öffnet das Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum in Bad Sobernheim an der Nahe am 24. März wieder seine Pforten. Am Saisonstart erhält das Freilichtmuseum ein historisches Fahrzeug von der freiwilligen Feuerwehr Kirn.
Bilder

Nach den Grußworten von Landrätin Bettina Dickes und dem Kirner Bürgermeister Martin Kilian wird um 14 Uhr das Tanklöschfahrzeug Florian Kirn 21 aus dem Jahr 1965 der feuerwehrtechnischen Sammlung des Museums zugeführt. Im Anschluss startet die kostenfreie Führung mit der Museumsdirektorin Sabrina Hirsch. Sie stellt dabei die neuesten Projekte vor. In diesem Jahr wird im Freilichtmuseum ein neues Gebäude aufgebaut. Dieses stammt aus Hördt im Landkreis Germersheim und wird im Freilichtmuseum in der Baugruppe Pfalz-Rheinhessen zu besichtigen sein. Weiterhin entsteht eine neue Lehmbaustelle, die für die museumspädagogischen Angebote genutzt wird. Um 16 Uhr sind alle Ehrenamtliche und solche, die es werden möchten, zu Kaffee und Kuchen in die Kegelbahn eingeladen. Dort stellen die Museumsdirektorin und die Museumspädagogin die verschiedenen Tätigkeiten der freiwilligen Helfer vor. Das Museumsteam freut sich nach der Winterpause darauf, die tatkräftige Runde der ehrenamtlichen Mitarbeiter wieder im Freilichtmuseum zu begrüßen. Die Saison 2019 steht unter dem interaktiven Motto „Geschichte mit-Teilen: Rheinland-Pfälzer Objektgeschichten“. Was sich dahinter verbirgt, wird während der Führung erläutert.

Saisoneröffnung im Freilichtmuseum in Bad Sobernheim

Bereits kurz nach der Saisoneröffnung starten die ersten Veranstaltungen im Freilichtmuseum. Am 14. April findet der Pflanzen- und Gartentag statt. Gartenliebhaber können sich mit seltenem historischem Saatgut, Stauden, Kräutern, Setzlingen und schönen Dekoartikeln eindecken. Die Osternestsuche findet am Ostersonntag, 21. April, statt: Ein mit Süßigkeiten und Spielzeug gefülltes Osternest kostet 5,- €. Dieses kann nur mit Vorbestellung erworben werden. An beiden Veranstaltungen ist auch Backtag: Die Museumsbäcker nehmen den Museumsbackes wieder in Betrieb und bieten leckeres, ofenwarmes Brot sowie Rosinenbrötchen an. Da es vielen Museumbesuchern noch nicht bekannt ist, noch der Hinweis: An allen Veranstaltungstagen und während der gesamten Saison haben Kinder und Jugendliche bis 17 Jahr freien Eintritt. Erwachsene zahlen 7 € und die Saisonkarte kostet 20 €, für zwei Personen 30 €. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 06751/855880 oder info@freilichtmuseum-rlp.de.