kb

Schnelltests: Kreis führt neue Teststrategie ein

Neue Corona-Teststrategie im Landkreis Bad Kreuznach: Ab kommender Woche sind Schnelltests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas möglich. Zudem wird das neue Testkonzept an drei Schulen im Landkreis angeboten.
Bilder
Ab kommender Woche sind Schnelltests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas sowie an drei Schulen im Kreis möglich.

Ab kommender Woche sind Schnelltests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas sowie an drei Schulen im Kreis möglich.

Landrätin Bettina Dickes teilte mit, dass es beginnend mit der kommender Woche das Angebot an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas im gesamten Landkreis – inklusive der Stadt Bad Kreuznach – geben wird, sich zweimal in der Woche mit einem ganz neuen Schnelltest zu testen. Die Schnelltests seien freiwillig und könnten selbstständig auch zu Hause durchgeführt werden. Hierfür sei zuvor eine digitale Schulung notwendig, die vom Anbieter der Schnelltests durchgeführt werde. "Mit der Firma Schneider Produktions GmbH aus Bad Kreuznach wurde hierzu ein regionaler Partner gefunden", so die Landrätin. Zudem wird dieses Testkonzept an drei Schulen im Landkreis als Modellprojekt angeboten. Dies sind die Crucenia Realschule plus Bad Kreuznach, die Grund- und Realschule plus Geschwister-Scholl-Schule Wallhausen/ Waldböckelheim und die Berufsbildende Schule Technik-Gewerbe-Hauswirtschaft-Sozialwesen (BBSTGHS) in Bad Kreuznach. Auch die Lehrerinnen und Lehrer sowie das weitere Personal dieser Schulen können - auf freiwilliger Basis - dieses Angebot in Anspruch nehmen. Zusätzlich wird bei der BBSTGHS eine der anwesenden Abschlussklassen die Möglichkeit erhalten, an diesem Projekt teilzunehmen.