Robert Syska

Schulfest mit Bischof: ADS feiert 50-jähriges Bestehen

Hargesheim. Mit einem großen Schulfest hat die Alfred-Delp-Schule ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Dazu reiste auch Bischof Ackermann aus Trier an.

Bilder
Auch Bischof Stephan Ackermann war zum ADS-Jubiläum nach Hargesheim gekommen.

Auch Bischof Stephan Ackermann war zum ADS-Jubiläum nach Hargesheim gekommen.

Foto: Privat

»Keiner hat 1972 geglaubt, dass sich die Schülerschaft von 210 auf 1400 entwickeln, wie auch das Lehrerkollegium von 15 auf 116 ansteigen würde«, sagte Direktor Dirk Johann in seiner Begrüßung. Vor 50 Jahren auf die Initiative engagierter Eltern hin gestartet, hat sich die »ADS« zur größten Schule in Trägerschaft des Bistums Trier entwickelt. In den vergangenen fünf Jahrzehnten habe sich viel verändert in Politik, Kirche und Gesellschaft sowie in der Schullandschaft, so Johann. »Doch der persönliche Kontakt bleibt essentiell wie unser Auftrag, den ganzen Menschen zu bilden«, betonte er. Diesen Auftrag habe die Alfred-Delp-Schule Auftrag in den letzten Jahrzehnten in eindrucksvoller Weise gestaltet, attestierte Albrecht Adam, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Bischöflichen Generalvikariat Trier. Der Lebens- und Lernraum ADS sei geprägt durch pädagogisches Handeln, das sich an den christlichen Werten orientiere. »Wir als Bistum sind stolz auf euch«, lobte Adam. Gleichzeitig betonte er die Bedeutung katholischer Schulen. »Auf diese ‚Orte der Kirche‘ und ‚Orte von Kirche‘, die für katholische Identität und offenen Dialog stehen, zu verzichten, können wir uns nicht leisten.«

Auch Bischof Stephan Ackermann war nach Hargesheim gekommen, um das Schuljubiläum zu feiern. »Ich wünsche euch, dass ihr hier erfahrt, dass Gott durch das Leben führt und immer an unsrer Seite bleibt«, so der Bischof im Rahmen des Festgottesdienstes an die Schülerinnen und Schüler gerichtet.

Der Gottesdienst auf dem Schulhof und das anschließende Schulfest standen unter dem Zitat Alfred Delps „Lasst uns dem Leben trauen“ und wurden insbesondere durch viele unterschiedliche musikalische Beiträge bereichert.

Mehr Info: www.alfred-delp-schule.de